Archiv

Selbstständig essen und trinken

ist einer der wichtigsten und spannendsten Entwicklungsschritte für Ihr Baby. Dabei geht es nicht nur um die motorischen Fähigkeiten, das haptische Erleben mit den Händen, den Lippen und dem Mund, sondern auch um die richtige Ernährung. Lassen Sie ihr Kind alle möglichen Nahrungsmitteln ausprobieren. Vor allem Obst und Gemüse stärkt die Kaumuskulatur, regt die Speichelprodukion an und ist auch ernährungstechnisch gesünder als Süßigkeiten. Bieten Sie möglichst viele verschiedene Lebensmittel an, denn was es in jungen Jahren nicht kennenlernt, das schmeckt ihm später auch nicht. Brotrinden und andere harte Lebensmittel wie zum Beispiel Karotten oder Kohlrüben können Zahndurchbruchsbeschwerden mindern. Ab dem Moment wo ihr Kind einen Becher halten kann, bitte kein Fläschchen mehr anbieten. Für unterwegs ist dann besser der Schnabelbecher zu verwenden.

 

Dr. Michaela Sperlich | Tullner Straße 20/2/1 | 3443 Sieghartskirchen | Tel 02274 2255 |   keinzahnweh@derzahnarzt.at